erster schritt: wo stehe ich?

Um weiter zu kommen, müssen wir wissen, wo wir stehen. Wer sich verändert, tut das von einem bestimmten Ausgangspunkt aus und innerhalb eines konkreten Horizontes. Wer sich beruflich neu ausrichten will, sollte sich gut mit sich selbst auskennen und seine Situation, seine Fähigkeiten und Potentiale realistisch einschätzen können.

Was wir heute können und vermögen, haben wir uns im Laufe unseres Werdegangs angeeignet. Indem Sie Ihren Berufsweg nachzeichnen, vergegenwärtigen Sie sich, was Sie in den verschiedenen Abschnitten gelernt und erfahren haben.

Dabei achten Sie besonders auf das, was Sie begeistert, was sich bewährt hat und womit Sie erfolgreich waren, aber auch auf das, was Ihnen bisher fehlte und was Ihnen erstrebenswert erscheint.

Sie vergewissern sich Ihrer Kenntnissen und Fertigkeiten, schärfen Ihr Kompetenzprofil und halten fest, was Ihnen im Blick auf Ihre berufliche Zukunft wichtig ist. Sie ent-decken in Ihrem Werdegang die Linien, die nach vorne weisen. So erkunden Sie im Gestern und Heute die Möglichkeiten von morgen.

weiter